Montag, 16. September 2013

Ich seh rot...

Vom Schatzkörbchen habe ich schon berichtet. Dieses gestalte ich immer wieder anders. So erhält mein Herzkind neue Anregungen und das Körbchen wird nicht uninteressant. Schön ist es auch, wenn man es thematisch ordnen kann. Nur Gegenstände aus Holz, oder Metall, Dinge aus dem Badezimmer oder der Küche oder auch nach Farben!

Begonnen habe ich mit der Signalfarbe: Rot! Rot ist eine der Primärfarben und sie zieht Kinder nach dem kontrastreichen Schwarz-weiß an! Ich bin also im gesamtem Haus herum und habe gezielt nach roten Gegenständen gesichtet und diese im Korb zusammen getragen.

Danach habe ich mein Herzkind machen lassen. Erkunden, ertasten, erschmecken... eben einfach erfahren und Spaß haben!

Nun muss ich mal nach anderen Farben im Haushalt auf die Suche gehen...





Kommentare:

  1. Eine ganz tolle Idee mit der roten Farbe und die Fotos sind wunderschön!!! ♥ :)
    Ganz liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Anna ♥

      Liebe Grüße, Sabrina :)

      Löschen
  2. So schön, dass ich Deinen blog gefunden habe... Deutschsprachige montessori-blogs gibt es nicht viel...
    Bunte schatzkörbchen gibt es bei uns immer wieder... Mit so einem schatzkörbchen kann man beliebige eigenschaft der materie erkunden... Es sieht auch auf dem regal gut aus ;)

    Grüße aus dem Schwabenland
    Wkropka von BILDschön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wkropa,

      ich danke dir! Schön, dass du hier gelandet bist! Über deinen Blog bin ich auch schon gestolpert und anhand der Bilder gefällt er mir wirklich gut. Alles kann ich ja leider nicht lesen ^^

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
    2. Ich werde also wieder auf deutsch schreiben :) jetzt bin ich motiviert ;)
      Grüße
      Wkropka

      Löschen
    3. Hihi, gerne ;) Englisch bekomme ich ja gerade so noch hin. Aber Fremdsprachen sind leider wirklich nicht meine Stärke. Ich hoffe, da erbt mein Herzkind das Talent von seinem Papa :)

      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen
  3. Hi.
    Das mit den Schatzkörbchen ist wirklich eine gute Idee,nur hat mein Kleiner (9,5 Monate) wenig Interesse dran. Er schaut es sich an,holt alle Sachen raus,kaut kurz drauf rum und schwups krabbelt er davon...dauert ca. 5 Minuten :( und ich geb mir soooo ne Mühe ;)
    Er hat gerade mehr Interesse am Krabbeln und sich Hochziehen... Wird das noch oder gibts einfach Kinder,die man damit nicht locken kann?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,

      nach Montessori gibt es für alles eine "Sensible Phase" in welcher sie bestimmte Dinge am besten erlernen und daran auch erhöhtes Interesse haben. Natürlich variieren diese Zeitfenster von Kind zu Kind. Und wie du selbst schreibst hat dein kleiner Zwerg auch gerade ganz andere Interessen. :)
      Vielleicht würde er einen Korb mit vielen verschiedenen Bällen, denen er dann auch nachkrabbeln kann interessant finden. Gerade wenn sie beim loslassen einfach wegrollen ;)
      Wichtig, aber auch nicht wirklich immer einfach, ist ja das genaue Beobachten der Kinder, um zu versuchen das gerade passende Lernmaterial für sie zu finden und anzubieten. Weise geschrieben, aber ich weiß, dass man da schwer ins Grübeln kommt :)

      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen
  4. Hallo Sabrina,

    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn sehr schön geschrieben. Die Idee mit der Schatzkiste gefällt mir, wie oft hast du sie gewechselt? Wöchentlich?

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen