Freitag, 18. Juli 2014

Auto-Waschtag

Bei solch einem unglaublich heißem Wetter kann man eigentlich nichts anderes machen, als was für die Kleinen zur Verfügung zu stellen. Wasser, Quell des Lebens. Es übt einfach eine magische Anziehungskraft auf alle Lebewesen aus, egal ob jung oder alt. Und gerade unsere Kleinen, welche sich sowieso nicht in allem Bereichen erfahren müssen können von Wasser nicht genug bekommen.

Die Möglichkeit weitere Lernanregungen einzubauen. Gestern die kleine Küchen-Schrubb-Bürste. Es muss ja nicht immer Gemüse oder dreckige Hände sein, die man damit reinigt.... auch die Spielzeug-Autos brauchen mal wieder eine Wäsche und das Herzkind war mit Volleifer dabei! Eine wundervolle Übung der Hand-Augen-Koordination und Vorbereitung auf die Übungen des täglichen Lebens. Nachdem alle Autos geschrubbt waren, kann man die Bürste natürlich auch an sich selbst ausprobieren... interessantes Gefühl ;)

P.S.: Wir haben eine große Kiste von Freunden geschenkt bekommen, deren Tochter (ja, auch Mädchen mögen Autos) aus dem Alter herausgewachsen ist. Die letzten Monate standen sie versteckt im Keller. Nachdem BRUMM-BRUMM nun immer begehrter wurde, holte ich die Kiste hervor... endlose Beschäftigung für den Zwerg. Autos aus der Kiste, wieder rein, überall im Erdgeschoß verteilen, wieder einsammeln usw. Er liebt seine Autos!

P.P.S.: Kinder die kein Interesse an Autos haben, wollen vielleicht ihre Schleich-Tiere waschen oder auch die Puppe, was ebenfalls eine tolle Übung ist und sie sich zugleich auch mit dem eigenen Körper beschäftigen und dies auf die Pflege der eigenen Person übertragen können.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen