Dienstag, 29. Juli 2014

Farben und Stoffe sortieren

Anna hat in ihrem Blog eine ganz tolle Kategorie, in welcher sie verschiedenste Gegenstände aus dem beliebten Möbelschweden vorstellt und wie man diese im Montessori-Alltag einbinden kann. Seit ich die diverse Blogs besuche und sehe, wieviele Alltagsgegenstände für tolle Lernanregungen genutzt werden können, gehe ich mit einem ganz anderen Blick durch die Geschäfte. Der Möbelschwede steht da da natürlich ganz hoch im Kurs.

Und dort bin ich auf die Stoffproben aufmerksam geworden! Eine ganze Wand voll! Also wenn ihr ein neues Sofa benötigt und euch bei der Stoffwahl noch unsicher seid, dann bedient euch... Zuhause gibt es dann verschiedene Möglichkeiten... natürlich zunächst sich für eine Sofafarbe und Stoff entscheiden und danach... können Farb- und Sortierspiele daraus gestaltet werden.

Es gibt die Möglichkeit verschieden farbige Stoffproben päarchenweise zu sortieren oder Stoffproben identischer Farbe mit unterschiedliche Beschaffenheit (Webart, Leder usw.) ebenfalls paarweise zu sortieren.

Damit kein falscher Eindruck entsteht: Das Herzkind zeigt auch weiterhin kein Interesse an Farben, aber zeigen wollte ich es euch trotzdem. Vielleicht sind gerade eure Kinder in der passenden sensiblen Phase.




Kommentare:

  1. Oh ja, wenn ich bald eine neue Couch plane, nehm ich mir Stoffproben mit ;-) Danke für die Idee.

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Eine wirklich schöne Idee. Was ein Glück, dass wir bald wieder zum Möbel Schweden müssen ;)
    Das Stecksystem mit dem Zewahalter haben wir jetzt übrigens nachgemacht und der MiniHeld ist begeistert. Man merkt richtig, wie koordinierter er es bei jedem Mal macht.

    Liebe Grüße
    Aus dem HeldenNest

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...