Mittwoch, 27. November 2013

11 Monate Leben!

Schon wieder ist ein Monat rum! 11 Monate ist das Herzkind heute geworden! Müsste ich die 11 Monate in dem Tag heute beschrieben, fielen sie sicherlich nicht so positiv aus. Er ist krank, er zahnt, er weiß nichts mit sich anzufangen....ahhhhhh.... es ist zum aus der Haut fahren und es ist schwierig! Gerade wenn man selbst so müde ist!
Aber so ist es ja nicht! In 11 Monaten ist nicht jeder Tag gleich und schon garnicht so wie heute! Die letzten 11 Monate mit meinem Herzkind waren aufregend, so neu und faszinierend. Heute Abend stand er am Couchtisch, so groß wirkt er schon und ist er auch schon. An das kleine Baby kann ich mich kaum noch erinnern. Ganz selten sehe ich mein Baby noch, wenn er beim Stillen in meinen Armen liegt. So vertrauensvoll und dabei dann einschläft. Das mag ich sehr! Es sind ganz intime und ruhevolle Momente. 
Das sind dann aber auch die einzigen ruhigen Momente am Tag! Ansonsten ist immer Action! Bewegung ist ein Muss! Seit einer Woche kann er nun auch an einer Hand laufen, noch wackelig und manchmal verlangt er dann auch wieder die zweite Hand. Er wird immer sicherer und wenn er irgendwo hin will, schnappt er sich unsere Hände und zieht uns in die Richtung. Er weiß genau was er will!
So selbstständig er schon sein möchte, so anhänglich ist er trotzdem noch. Alleine sein geht garnicht, wir müssen in direkter Griffweite sein. Er kann sich in seinem Spielzimmer ewiglange alleine beschäftigen, solange wir mit im Zimmer sind. Würden wir rausgehen, wird sofort hinterher gekrabbelt.
Ohja, der eigene Wille! Er prägt sich immer weiter aus und somit treffen dann mittlerweile zwei Willen aufeinander, die nicht immer das Gleiche möchten. Wickeln und Umziehen.... da hat das Herzkind defintiv eine ganz andere Meinung. Muss nicht sein! Es ist für mich immer wieder eine Geduldsprobe und ich muss stark durchatmen, um ruhig zu bleiben! Ein sich windendes Schlangenkind macht keinen Spaß! Puh! Wie schafft ihr das denn?

Hach und er ist sooo süß! Sein Lachen ist so toll und wie schön er krabbelt und an der Lauflernhilfe läuft. Wie er zuschaut und lernt. Wie er sich freuen kann. Ich liebe ihn!
Ich liebe seine Öhrchen und seinen Nacken. Ich könnte ihn immerzu küssen. Ich liebe seine kleinen Patschehändchen und seine wunderschönen Augen. 
Muttersein ist anstrengend, an manchen Tagen zum davon laufen. Ja, so ist es! Aber zum Glück nicht jeden Tag! Vor zwei Tagen wurde im Radio gefragt, was für die Zuhörer das schönste Geräusch ist. Ratet mal! Was werden die Mamis unter den Zuhöhrern gesagt haben? 
Genau! Das Lachen ihrer Kinder! Das ist das schönste Geräusch, welches sie kennen! Und so ist es! Lachende Kinder, sind glückliche Kinder! Und dann lacht auch das Mamaherz! Und mein Herz freut sich, dass ich nun schon seit 11 Monaten Mama sein darf!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...