Donnerstag, 6. März 2014

Mini-DIY als Zeitüberbrücker

Vor einigen Tagen wollte mein Mann gerne mal wieder Abends Essen gehen. 
Lange stillsitzen ist für solche kleinen Zappelzwerge aber noch überhaupt nichts, es muss daher für Beschäftigung gesorgt werden.
Also schickte ich meinen Mann noch kurz vor Aufbruch in die Werkstatt, um ein paar Löcher zu bohren, damit ich etwas Neues für das Herzkind dabei habe, womit er sich dann eine Weile beschäftigen kann. 
Hier also ein schnelles DIY, als einer Plastikdose und Trinkhalmen:





Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine gute Idee. Zeitüberbrücker kann man in dem Alter wirklich sehr gut gebrauchen. Danke für den Tipp und diesen schönen Blog. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ui... das ist ja ne' super tolle Idee! Behalte ich auf jeden Fall für später im Kopf, wenn das Kindlein groß genug ist! <3

    AntwortenLöschen