Dienstag, 27. Dezember 2016

Das Wichtigste auf Erden


Vor 4 Jahren veränderte sich alles und mein Leben wurde plötzlich anders. So anders, wie ich es mir habe nicht vortstellen können, aber mit der Gewissheit: Das Wichtigste auf Erden, für mich, halte ich nun in meinen Händen!

Vor 4 Jahren bin ich Mutter geworden. Mutter von einem Sohn. Vor 4 Jahren fing ich nochmal an zu lernen. Für ein Menschenkind zu sorgen, auf seine Bedürfnisse einzugehen, zu verstehen, was will es mir wirklich mitteilen und sagen.

Seit 4 Jahren sind wir nun Familie. Papa, Mama und Kind, seit fast einem Jahr nun auch zu Viert. Zwei Kinder.

Seit 4 Jahren weiß ich nun auch wirklich was Familie ist, wie wichtig Familie ist, wie wichtig Großeltern sind, Onkel, Tanten, Cousinen... Seit 4 Jahren erhellt sich so manches Mal eine Erinnerung und zeigt sich im neuen Licht.

Mit 4 Jahren ist mein Sohn schon so groß, so süß, so frech, so begeisternd, so lieb, so fordernd, so hilfsbereit, so interessiert, so lebhaft, so wunderbar alles!

Mit 4 Jahren hast du nun immer mehr deine eigenen Gedanken, deine eigene Meinung, deine eigene Vorstellungen. Und wieder lerne ich als Mama, muss ich lernen, muss mich noch mehr zurücknehmen.

Seit 4 Jahren bist du! Immer du! Wundervolle, abwechslungsreiche, anstregende, schöne, lustige, grenzenlernende, eindrucksvolle 4 Jahre!

Wenn du bald wach werden wirst. Werde ich zu dir gehen. Werde dich in meine Arme nehmen. Werde dir zum Geburtstag gratulieren. Werde daran denken, wie ich dich vor 4 Jahren zum ersten Mal in meinen Armen hielt.

Und werde wissen, ich halte gerade das Wichtigste auf Erden, für mich, in meinen Armen. Immer.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen