Montag, 4. April 2016

Wochenende in Bildern: Von Phasen und Parks!

Endlich schafft er es alleine an die Pedale zu kommen und war mächtig stolz alleine zu fahren!

Am Samstag hielt es den Sohn kaum noch. Er wartete sehnsüchtig auf seine Großeltern, die in vormittags gleich abholen kamen, damit er sein Wochenende mit ihnen verbringen konnte.

Der Zwerg war dann den ganzen Tag beschäftigt, den Großeltern bei den Gartenarbeiten zu helfen und später wurde auch noch gegrillt. 
Der Mann verbrachte seinen Tag ebenfalls im Garten, damit es auch bei uns endlich mal weiter geht und der Garten auch nutzbar wird.
Ich versuchte wenigstens Kleinigkeiten zu erledigen und kaufte das Nötigste ein. Die Maus war wieder viel in der Trage und am Stillen. Wachsen ist wirklich anstregend! Aber nicht nur für das Kind... am Ende des Tages wird es nämlich dann richtig "interessant"! Und dann vergisst man auch noch alles... den Geburtstag von meinen Papa... ich hab jetzt noch ein schlechtes Gewissen!


Die Tochter ist müde, findet nicht in den Schlaf. Stillen ist doof, Tragen ist doof, Kuscheln ist doof. Alles doof! Am Ende eines Tages nochmal so gefordert zu werden ist anstrengend! Wenn sie dann aber endlich schläft, dann schläft sie! Und zwar durch! Es bleibt für mich einfach Faszination pur, wie unterschiedlich Kinder in ihrem Schlafverhalten sein können!

Für Sonntag haben wir uns dann mit den Großeltern und dem Sohn im Kurpfalz-Park verabredet. So bekomm ich meinen Sohn wenigstens auch zu sehen und wir verbringen einen schönen Tag an der frischen Luft.
Ich war seit Kindertagen selbst nicht mehr in dem Park und habe mich sehr darauf gefreut. Es ist ein Tierpark, mit Freilauffläche für Rehe und Hirsche und einen riesigen Spielareal, ebenso einer Sommerrodel-Bahn, Tretboot-Fahren usw. Ein riesengroßes Piratennest, läd zum Klettern und Toben ein und es ist so groß, dass wir Erwachsene sogar mit reinkönnen. Das hab ich mir nicht nehmen lassen und kletterte kreuz und quer mit meinem Sohn darin herum. Was ein Spaß sag ich euch!

Für die längere Fahrt habe ich der Tochter ein Mobile an die Babyschale gehängt. Sie hat sich sehr intensiv mit den Vögelchen unterhalten. Das war zuckersüß!





Mehr als 5 Stunden waren wir dort und am Ende alle miteinander einfach nur kaputt. Soviel Bewegung, soviel Toben und soviel frische Luft. 

Auf der Heimfahrt schlief der Sohn ein und wachte eigentlich für den Rest des Tages nicht mehr auf. Alle Weckversuche scheiterten. Er wachte dann doch noch auf, wurde bettfertig gemacht, konnte dann plötzlich doch nicht wieder einschlafen, ass noch was und wollte irgendwann dann doch wieder ins Bett. Da der Papa auch fertig war, ging er direkt mit und ich folgte kurz danach mit der Maus, die dann auch endlich schlief... denn gleiches Spiel wie auch der Tag davor... Tragen doof, Stillen doof, Kuscheln doof... ach ja... 
Endlich im Bett, schliefen alle selig um mich herum und ich konnte mich dem nächsten Buch widmen "Schlaf gut, Baby!". Sehr passend und es ist wirklich gut! Ich werde berichten! Nicht lange und meine Augen wurden dann auch sehr schwer. Licht aus! Schlafen!

Wer noch weitere Wochenend-Berichte lesen und bestaunen möchte, der schaut am besten bei Susanne von Geborgen Wachsen vorbei, welche die Aktion Wochenende in Bildern gestartet hat. 
 

 

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder! Schöner Bericht! Freue mich schon auf die Buchrezension. Viele Grüße, Meta:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meta,

      vielen lieben Dank!
      Ich hoffe, ich schaffe eine zeitnahe Rezension... geht ja leider immer nur, wenn die Zwerge schlafen mit dem Lesen des Buches voran zu kommen :)

      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen
  2. Danke für den Einblick in euer Familien Wochenende <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Glücksräbin,

      gerne :)
      Danke, dass du es gelesen hast ;)

      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...