Montag, 25. Juli 2016

Warum dein Kinderlachen so wichtig ist

Ich weiß nicht so recht, wie ich diesen Blogartikel beginnen soll, denn was ich gerade weiß, ist einfach nur... ich bin müde... ich bin so unendlich müde, dass die Zeilen vor meinen Augen zu verschwimmen scheinen und ich am liebsten einfach hier am Küchentisch weiterschlafen würde.
Den Kaffee schlürfe ich wie eine Verdurstende und dennoch wird er mich nur eine kleine Weile wach und munter halten, denn nicht nur die Nächte auch die Tage mit dir geben mir keine Pause.
Ich stehe früh auf, um etwas wach werden zu können, bis auch du wach wirst. Aber nicht immer habe ich diese kleine Vorlaufzeit. Jedes kleine Geräusch kann dich derzeit wecken und du schlägst die Augen auf. Manchmal werde ich gar von dir geweckt, da du neben mir schon mit offenen Augen liegst und munter blabberst. Deine Schläfchen am Tag, kann ich nicht sehr oft zum Ausruhen nutzen, denn meist willst du getragen werden, brauchst die Bewegung zum Schlafen. Lege ich dich oder uns zusammen ab, schläfst du nicht immer auch weiter.

Am Wochenende waren wir zusammen einkaufen und standen dann an der Kasse. Eine Mutter mit ihrer älteren Tochter stand hinter uns. Die Mutter war ganz verzückt von dir und strahlte uns an. Wie süß du doch wärst. Ich war so müde und antwortete ehrlicherweise, wie süß du bist, aber auch wie anstrengend es sein kann. Die Mutter verstand was ich meinte und nickte wissend. Sie sagte dann: "Ihr Lachen ist aber unser Lohn!"

Müde lächelnd, dachte ich zunächst "jaja, blabla, davon kann ich mir auch nichts kaufen" und stimmte ihr trotzdem zu! Wenn mein Kind lacht, dann geht für mich die Sonne auf. Dann fällt vieles doch etwas leichter und tröstet mich darüber hinweg, dass ich noch Minuten vorher hätte weinen können vor Erschöpfung.
Nein, Kinder sind nicht dazu da, um uns glücklich zu machen. Kinder kamen zu uns, weil wir es wollten und wir sind diejenigen, die auf ihre Bedürfnisse eingehen müssen, nicht umgekehrt. Wir sind für ihr Wohlergehen verantwortlich und wir sind diejenigen, die gerade in der Anfangszeit zurückstecken müssen. 

Doch fällt es uns leichter, wenn unsere Kinder glücklich sind, wenn unsere Kinder uns zeigen, dass das, was wir tun, gut für sie ist. Ihnen gut tut. Wenn sie lachen, wenn sie glucksen und fröhlich brabbeln. Wenn sie ihre Ärmchen nach uns ausstrecken und wir feuchte Küsschen von ihnen bekommen. Das ist unser "Lohn" und damit gilt es zu haushalten! Daran müssen wir uns erinnern, wenn unsere Kinder Wachstumsschübe haben, wenn die Zähnchen drücken und der Bauch grummelt, wenn sie müde sind, aber nicht in den Schlaf finden, wenn sie frustriert sind und wir es aushalten müssen. 

Dein Kinderlachen ist so wichtig für mich! Wenn du morgens nach mir rufst und ich müde wieder nach oben stapfe und an dein Kinderbettchen komme, strahlst du mich an. Du bist das geborene Sonnenscheinchen. Jeden Tag startest du von Neuem, keine Altlasten die dich aufhalten könnten zu strahlen. Du freust dich so sehr mich zu sehen. Und du weisst garnicht, wie sehr ich davon zehre, von deinem wunderschönen Lachen. 

Dein Lachen, deine Augen die dabei unendlich strahlen können. Nein, es macht mich nicht plötzlich wacher. Meine müden Augen werden dadurch nicht munterer. Aber es hilft. Es hilft jeden einzelnen müden Tag, doch wieder zu schaffen und zu wissen, die Zeiten, in denen du so sehr von uns Erwachsenen abhängig sein wirst, werden weniger werden. Und bis dahin braucht es ganz viel Kaffee, wenn möglich, viel Unterstützung und dein Lachen.


Kommentare:

  1. Ich danke dir für deine ehrlichen Worte, in denen man sich wiederfindet und aus denen man Kraft schöpfen kann.
    Man fühlt sich dann nicht alleine und vl. auch einfach verstanden.
    Ich sehe das Kinderlachen als Belohnung für unseren täglichen Einsatz, unsere schlaflosen Nächte und die immer wieder kehrenden Problemchen.

    AntwortenLöschen
  2. Boah, vielen Dank für diesen Post! Du hast mit allen soooo recht :)

    AntwortenLöschen
  3. Es rührt mich zu Tränen...

    AntwortenLöschen
  4. exakt. Danke für den Post, der auch mich zu Tränen rührt. Zum Glück spielt mein Sonnenschein, oder auch Nimmermüd, morgens ab 6 Uhr noch ein Weilchen im Bett, sodass ich noch dösen kann. Aber ihr Strahlen entschädigt für alles andere...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...