Samstag, 3. September 2016

Wenn Blogger sich treffen.... das 2.RMEB

Huch! Nun ist es auch schon wieder 2 Wochen her, dass wir uns zum zweiten Mal zum Rhein-Main Elternbloggercafe getroffen haben und weil es so schön war, möchte ich jetzt noch, auch wenn ich hier total verspätet bin, darüber schreiben!
Wie ihr lieben LeserInnen ja wisst, mit der kleinen Tochter komme ich gefühlt zu nichts und daher liegt zeitweise auch immer mein Blog etwas auf dem Abstellgleis... irgendwann werden sich die Zeiten wieder ändern... ganz bestimmt... ich weiß das... alles nur eine Phase... ihr wisst...

Ich freute mich jedenfalls sehr auf das zweite Treffen und das ich einen der wenigen Plätze ergattert habe. Denn, viele wollten kommen, aber zu groß wollten es Frida und Marsha auch nicht werden lassen, damit es seine Gemütlichkeit behält und die Chance besteht auch mit jedem der anwesenden BloggerInnen ins Gespräch zu kommen.

Gekommen sind an diesem Sonntag vor zwei Wochen:

Dani von Glucke und so
Carina von Nordhessenmami
Anke von Gemüsebaby
Christina von Rabaukenmami
Mara von Erdbeerlila
Martina von Jolinas Welt
Sabrina von Babykeks
Jenny von Kind und Studium

und die Gastgeber:

Marsha von Mutter & Söhnchen
Sepp und Frida von 2KindChaos 

Getroffen haben wir uns im Hofgut Oberfeld. Ein sehr gemütliches Fleckchen am Rande Darmstadts mit viel freier Fläche, Rutschfahrzeugen und Heuscheune für die Kinder und einem tollen Hofladen, mit Frühstück, Kaffee, Kuchen und auch kleinen warmen Mahlzeiten. Alles in Bio- und sogar Demeter-Qualität. Also es ist empfehlenswert und diese Location war von unseren GastgeberInnen wirklich gut gewählt worden. 


Da wir uns fast alle schon vom 1.Treffen her kannten, ging das wilde Quatschen und Schnacken auch direkt los und natürlich drehte es sich vorwiegend um das Bloggen. Wieso bin ich schon so viele Jahre Blogger und habe nur so wenige Leser? Was könnte ich ändern? Habt ihr auch von dem und dem eine Kooperationsanfrage erhalten? Wie geht ihr mit bestimmten Angeboten um? Habt ihr ein Gewerbe angemeldet? Wie muss ich das alles verrechnen? Welchen Wert gebe ich an? Einen möglichen Einkaufspreis des Kooperationspartners oder den Verkaufspreis? Was ist wenn ich die erhaltende Sache irgendwann verkaufe oder doch behalte? 
Wieviel Seitenaufrufe hast du oder du im Monat? Wer von euch macht Kooperaionen? Und wer nicht? Wie kennzeichnet ihr das auf eurem Blog? 

Ich sag euch, am Ende schwirrte mir schon etwas der Kopf. Da kam doch nochmal einiges an neuem Input zusammen und so ging es nicht nur mir! Wir baten, ja bettelten fast, dass Frida und Marsha Menschen finden, die über Themen wie Gewerbe, Verrechnung usw. doch einige Vorträge bei dem oder den nächsten Treffen halten könnten. 

Der Vormittag ging viel zu schnell vorbei und Frida und Marsha richteten Goodie-Bags für alle! Hallo? Wer hätte denn bitte damit gerechnet? Immerhin wollten wir uns doch eigentlich nur zum gemütlichen Plauschen treffen! Ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut und es waren wieder sooo viele tolle Dinge darin enthalten. Vielen lieben Dank ihr Beiden!

Es waren zwei Spiele von Amigo enthalten. Die Regenbogenschlange haben wir schon ausgetestet und zum kurzen Zeitvertreib ist diese wirklich richtig klasse! Die tollen Stabilo Woody Stifte hab ich direkt zurückgehalten und werden dann in den Besitz der Tochter übergehen, wenn sie dann soweit sein wird. Diese Stifte sind ebenfalls richtig super und vielseitig! Und die duftigen Shampoo&Shower Gels von Bübchen wurden direkt vom Sohn abgegriffen. Wenn er mit Papa zusammen duschen geht, heisst es nun "Papa, was möchtest du heute sein? Ein Paraiesvogel oder ein Apfelbäckchen?" Hihi!
Alles zusammen war in einer sehr stabilen und schicken Tasche von Brigitte MOM gepackt und dazu gab es noch eine Ausgabe der Brigitte MOM. 
Danke, liebe Sponsoren für eure Zusammenarbeit mit Frida und Marsha!

Nach und nach gingen nun alle Blogger, schade, dass es immer so schnell zu Ende geht. Es hat wieder richtig viel Spaß gemacht, mit Gleichgesinnten zu quatschen und sich auszutauschen. Die Tochter war auch wunderbar entspannt (hat den größten Teil auch verschlafen) und so bleibt am Ende nur zu sagen:

Liebe Marsha, liebe Frida: Danke für einen wundervollen Vormittag. Danke, dass ihr diese tollen Treffen auf die Beine stellt und hoffentlich: Bis zum nächsten Mal!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...