Dienstag, 17. März 2015

Unser Wochenende in Bildern

Heute schaffe ich es endlich euch unserer letztes Wochenende vorzustellen. Nicht immer laufen die Wochenenden so, wie man es gerne hätte und dann ist man meist recht enttäuscht, weil man nach einer anstrengenden Woche gerne etwas Familienzeit genießen möchte. 
Dieses Wochenende lief stellenweise auch nicht nach meinen Wünschen, so ist es eben manchmal und ändern kann man es nicht!

Da der Sonntag komplett ins Wasser fiel, bin ich froh mit dem Zwerg am Freitag noch etwas unternommen zu haben. Wir waren mit seinem Krabbelgruppen-Freund und dessen Mutter, im Tierpark und hatten dort viel Spaß. Die Jungs hatten den Tierpark in kürztester Zeit abgelaufen und sich dann im Spielbereich mit Steinchen, Stöckchen und Rohröffnungen verweilt... man sieht, es braucht oft nicht viel!


Am Samstag stand wieder alles im Zeichen von Putzen, Räumen und Einkaufen. Da der Herzpapa nun schon seit Anfang März unter der Woche geschäftlich komplett abwesend ist, bleibt vieles liegen und muss an den Wochenenden aufgeholt werden. Der Zwerg und ich waren also fleissig und haben den Ostertisch dekoriert, das Bad geputzt, Wäsche gewaschen und aufgehängt usw. Mit dem Papa war er dann noch einkaufen und später waren wir alle duschen. Unserer alten Kamera, welche von uns nicht mehr genutzt wird, hat der Zwerg für sich entdeckt und er war das ganze Wochenende am Fotos knipsen. Ich bin fasziniert, wie gut er das schon hinbekommt. 
Beim Abendessen hat er auch wieder mitgeholfen. Die Salatsoße macht er am liebsten selbst an und versuchte sich danach noch im Salatmischen. Nach einem leckeren schlichten Abendessen, kam auch schon meine Schwester mit ihrem Freund, welche Abends auf dem Zwerg aufpassten. Wir verabschiedeten uns und gingen mit meinen Eltern ins Mundart-Theater. Könnt ihr lesen was auf dem Programmheft steht? ;) Während der Vorstellung kam auch irgendwann ein Schlafbild vom Zwerg und ich bin mal wieder begeistert, wie gut das nun schon klappt. Noch vor wenigen Wochen, wäre er niemals bei seiner Tante eingeschlafen und hätte lieber durchgespielt bis wir heimgekommen wären.










Der Sonntag war fürchterlich... jedenfalls für mich. Ich wachte schon nach einer schlechten Nacht mit Kopfschmerzen auf. Der Zwerg schlief total unruhig und die Kopfschmerzen steigerten sich im Laufe des Tages. Ich bleib also die meiste Zeit im Bett und litt vor mich hin... ja, ich kann das auch ganz gut!
Der Herzpapa beschäftigte sich also an diesem Sonntag mit dem Zwerg. Dieser durfte das neue IPad vom Papa "ausprobieren", er findet die Uhren dort so toll und durfte sich einfach mal durchklicken. Danach backten sie Hefehörnchen gefüllt mit Apfel, sie bauten eine Murmelbahn aus gesammelten Papierrollen und waren draußen und pusteten Seifenblasen.
Abends spielte ich noch mit dem Zwerg einige Spiele, die er sich herausgesucht hat und ich war froh als ich dann wieder ins Bett durfte. Solche hartnäckigen Kopfschmerzen hatte ich auch noch nicht. Ich hoffe, dass wiederholt sich jetzt nicht öfters, denn auch letzten Sonntag hatte ich solch einen Anflug... ich werde doch nicht noch wetterfühlig werden???

Wer noch weitere, hoffentliche schönere, Wochenend-Berichte lesen und bestaunen möchte, der schaut am besten bei Susanne von Geborgen Wachsen vorbei, welche die Aktion Wochenende in Bildern gestartet hat.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...