Samstag, 13. Dezember 2014

12 von 12 im Dezember

Aufstehen, morgens um 5.30 Uhr... Meerschweinchen päppeln, neuste Einträge in der Bloggerwelt lesen und was es sonst noch Neues gibt. Danach ab ins Bad, frisch machen, umziehen, Kind wecken und fertig machen. Ab zur Tagesmutter... heute das erste Mal komplett ohne Abschiedsschmerz! Es ist 8 Uhr.

Danach fahre ich wieder nach Hause und nehme ein schnelles Frühstück ein. Die Stärkung des Tages... Kaffee! Und ein Brot mit Sojawurst und Käse.


Danach schnell noch ein paar Windeln zur Post bringen. Das Herzkind ist von der Passform leider aus ein paar herausgewachsen und sie dürfen weiterziehen... ist ja nicht so, dass man sich mit dem Geld dann wieder ein paar schicke Neue kaufen kann *hihi*
 

Von der Post geht es direkt weiter der zur Bank... ich habe am Tag zuvor irgendwie was falsch gemacht und mein Online-Banking gesperrt *hust* Ich lasse mir meinen Zugang wieder freischalten und bewundere den wunderschön dekorierten Baum. Kindergartenkinder durften zum Dekorieren kommen, die Sterne aus Holzspatel muss ich mir merken.
 

Zuhause angekommen, muss ich mich vorbereiten. Auf den Abend. Weihnachtsessen mit der Firma meines Mannes... was zieh ich denn bloß an???!!!
 

Schlußendlich konnte ich mich entscheiden! Somit habe ich dann am Abend keinen Streß, wenn ich unter Zeitdruck vor dem Kleiderschrank stehe. Kennt ihr, oder?
 

Danach geht´s weiter! Wäscheberge müssen gewaschen werden... wird irgendwie nie weniger! Eine Ladung Stoffwindeln kommt danach auch noch dran.
 

Und dann nehme ich mir endlich den Schreibtisch vor. Irgendwie schaffen wir es nie alle Rechnungen, Schreiben usw. zeitnah auch weg zusortieren. Ich ärgere mich immer wieder darüber, da ich so doppelte Arbeit habe... vielleicht lern ich auch mal daraus!
 

Schon wieder 12 Uhr... ich fahre zur Tagesmutter und hole den Zwerg ab. Freudestrahlend werde ich empfangen und gehen will er garnicht. Das beruhigt mich. Es ist schön, dass er nun langsam dort wirklich ankommt und sich wohlfühlt.
 

Etwas später am Nachmittag gehe ich duschen und mich "herrichten"! Kommt wirklich nur noch selten vor, weil eigentlich bleibt für so ein Schnickschnack doch recht wenig Zeit. Meine Eltern kommen und werden auf den Zwerg aufpassen. Mal sehen ob sie ihn ins Bett bekommen....


Das Essen beginnt lecker. Tolle Vorspeisen, ein leckerer Zwischengang mit weißem Trüffel und Parmesan... eine tolle Stimmung, wir lachen viel. Ein wirklich schöner Abend. Bis auf den winzigen Hauptgang und die komische Nachspeise... die Chefs sind enttäuscht, bei den bisherigen Besuchen war immer alles so wundervoll... naja, so ist das eben, alles kann man nicht planen und aufgrund der netten Gesellschaft konnte ich zumindest darüber hinweg sehen.
 


Um 24 Uhr fahren wir nach Hause... bisher hatte ich keine Nachrichten meiner Mama erhalten... ich glaube nicht, dass der Zwerg schläft. Meine Mama hätte es mir sicherlich voller Stolz geschrieben. Mein Papa wird sicherlich schlafend auf der Couch liegen... eventuell ist der Zwerg auf oder neben meiner Mama eingeschlafen und sie kann sich nicht rühren...
Meine Überlegungen bestätigten sich als wir um 1 Uhr Zuhause ankamen. Wir stellten leise die Schuhe in den Flur und fanden meinen Papa schlafend auf der Couch und meine Mama bewegungsunfähig mit dem schlafenden Herzkind auf sich... ich nahm ihn ihr ab, verfrachtete ihn ins Bett und meine Eltern fuhren schnell heim in ihres. Danke liebe Mama und Papa, dass wir mit eurer Hilfe einen wundervollen Abend verbringen konnten.

Ich schminkte mich ab und päppelte nochmal mein Schweinchen und kam dann auch endlich um 2 Uhr im Bett zur Ruhe. *gähn*
 

Wer noch mehr Einblicke in den Alltag der deutschen Blogger erhaschen möchte, der kann dies bei der 12 von 12 Aktion, von "Draußen nur Kännchen" tun. Dort werden alle Blogbeiträge dieser tollen Aktion gesammelt.

1 Kommentar:

  1. Hihihi!

    Ich habe nur gelesen "Windeln zur Post" - und hatte die lustigsten Bilder im Kopf.
    Bis ich dann gesehen habe: Stoffwindeln!
    :D

    Danke! Ich grinse immer noch
    :*
    Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...