Sonntag, 9. Februar 2014

Auf Häsi-Tour

Wie jeden Sonntag überlegten wir auch an diesem, was wir denn heute unternehmen könnten. Das Wetter war unvorhersehbar, trübe, kalt, windig, bäh..... muss man das noch genauer beschreiben? Aber drin wollten wir nun auch nicht bleiben. Mit dem Zwerg sollte es also raus gehen.

Vor 4 Wochen hatten wir schon eine Geocaching-Tour gestartet, welche wir aber nicht beenden konnte, da sie zu Fuß einfach zu lang wurde. Daher haben wir heute die Räder herausgeholt, den Fahrradanhänger angekoppelt und los ging´s! Das Herzkind wurde in den dicken Schneeanzug gesteckt und hatte es mollig warm darin. Er brauchte dann auch nicht lange bis er ins Land der Träume geschaukelt wurde. Ein Schläfchen bei frischer kalter Luft ist schon was schönes. So manches Mal wünsche ich mir, ich könnte wieder so klein sein und dürfte an seiner Stelle durchgeschaukelt werden.

Knapp 2,5 Stunden waren wir unterwegs und zum Schluß trieb uns ein Regenschauer dann nach Hause. *brrrr* Kalt, windig und dann noch Regen! Vielen Dank, liebes Wetter!

Unser Fahrrad-Anhänger ist ein Schweizer Leggero Vento und wir sind sehr zufrieden damit. Die Sitze können einzeln eingebaut werden und sind auch einzeln gefedert.



Hier ist eines der Häsis, welche wir finden mussten. Man kann es oft kaum glauben, welch Einfallsreichtum die Cacher haben. Die Verstecke sind meist so offensichtlich, aber niemand würde sie sehen, wenn er nicht extra danach sucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...