Donnerstag, 19. September 2013

Heute mal: Schweinchenzimmer reloaded

Nachdem meine Nacht besser in Vergessenheit geraten sollte... das Herzkind kam so oft, dass mein Körper die Rufe aus dem Babyphon lieber in meine Träume eingearbeitet hat, um somit nicht wach werden zu wollen... heute mal meine kleinen Meerschweinchen oder Schweinchen, wie ich sie nenne. Die Schnuten wecken mich Nachts wenigstens nicht!

Derzeit habe ich noch 7 eigene Meerschweinchen in drei Gruppe. In zwei der Gruppen waren bzw. sind dringende Renovierungsarbeiten an den Gehegen fällig. Diese sind einfach abgewohnt und müssen grundrenoviert oder komplett neu gemacht werden.

In den letzten Tagen hat daher mein ♥ Allround-Handwerker-Mann ♥ mit der Renovierung des ersten Geheges begonnen. Um dabei auch etwas Platz zu sparen, kam dieses nun auf Beine, so dass eines der anderen Gehege darunter geschoben werden kann.

Gestern wurde somit dieses Gehege fertig und das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Gerade als kleine Tierschützerin ist es mir wichtig zu zeigen, dass Meerschweinchen nicht in ollen Gitterkäfigen gehalten werden müssen. Zudem sind diese meist auch noch viel zu klein für die agilen Schweinchen.



Oben wohnt die Boygroup Harvey und Anando. Die Gehegemaße sind 2,55*0,85 m. Dir zwei sind immer viel am Rennen und Springen und freuen sich daher über die lange Rennstrecke und die große Etage. Im unteren Gehege wohnen meine Omis auf 1,7*1,2 m. Aluca ist schon 7 Jahre und 9 Monate alt und Drusilla 7 Jahre und 3 Monate. Die Etage wird von ihnen mittlerweile nicht mehr genutzt. Die Gehege sind alle von meinem Mann gebaut, ebenso die schicken Heuraufen. 


Das hier ist Anando. Er kam in einem völlig desulaten Zustand zu mir. Untergewichtig und mit einer sehr großen Wunde am Rücken. Die Vorbesitzerin hatte sich einfach aus dem Staub gemacht und die Tiere bei ihrem Ex-Partner in der Wohnung gelassen. Dieser war mit der Situation völlig überfordert und hatte sich dann zum Glück an uns gewendet. Hier konnte ich Anando und seine Kumpels, die nicht besser aussahen wieder hochpäppeln. Anando durfte bleiben, schlußendlich wegen seinem Kumpel Harvey, der nicht mehr vermittelbar war.


Das ist Harvey, eines unserer Patenschweinchen des Vereins. Er hat eine Kieferfehlstellung, welche bei Streß Probleme macht und es zu Zahnfehlstellungen kommen kann. Damit dies nicht passiert, haben wir von einer Weitervermittlung abgesehen und er ist bei mir geblieben. Beide Jungs sind wirklich traumhaft. Zutraulich und sehr freundlich, gerade zu kleinen Herzkindern...

Nun muss noch das Gehege meiner drei anderen Jungs renoviert werden. Ich werde berichten!

Kommentare:

  1. Wow - wie genial und wunderschön das ausschaut!
    Also denen gehts ja mal gut! Toll...
    Hatte als Kind früher auch immer Schweinchen. *hach*
    Sehr süß Deine Racker, lieb das Dein Mann extra sowas tolles für sie baut.
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön ^^
      Ich bin auch immer wieder so froh, dass mein Mann sowas kann und es auch für meine Schweinchen macht ♥

      Liebe Grüße, Sabrina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...