Montag, 30. September 2013

Flohmarkt-Ausbeute

Die Zeit der Babybasare ist gekommen. Seit Anfang September kann man sich Samstags und Sonntags kaum entscheiden, wo man denn am besten hin geht und wo es sich lohnt! 

Basare und Flohmärkte.... da hätten mich vor meiner Schwangerschaft wohl keine 10 Pferde hinbekommen. Ich konnte damit überhaupt nichts anfangen und kaufte lieber neu, als meine Zeit auf solchen "Ramsch-Märkten" zu verbringen und dann auch noch feste handeln zu müssen.

Mit Kind wird alles anders... ich denke für viele nichts Neues! Fängt man in der Schwangerschaft an sich damit zu beschäftigen, was man für sein Kind alles benötigt und Preise zu kalkulieren wird einem ganz heiß und kalt. Die Industrie ist nicht blöd.... "für Kinder nur das Beste" und somit geben viele Eltern auch viel aus, damit es ihrem Kind auch nichts fehlt. Plötzlich zeigten sich Kleinanzeigen, Flohmärkte und 3,2,1 in einem ganz anderen Licht. Gerade bei Babys und Kleinkindern ist vieles kaum getragen, kaum bespielt, also kaum genutzt! Man kann vieles also in einem fast neuwertigen Zustand zu einem deutlichen günstigeren Preis erhalten!

Und dann kommt nun noch ein bisher unbekannter Faktor hinzu! Flohmärkte und Basare können Spaß machen! Durch die Gänge zu schlendern, zu schauen, sich mit den Ausstellern nett zu unterhalten, ein bisserl zu handeln und dann mit einer tollen Ausbeute nach Hause zu kommen! Manchmal mehr, manchmal weniger! Und ganz wichtig, ich habe dabei immer "kindfrei". Also auch ihrgendwie ein kleiner Mini-Urlaub!

Hier nun meine Ausbeute aus den letzten Flohmärkten:


Hier waren wir im Nachbarort auf einem normalen Flohmarkt gewesen, eher klein und dort gab es für Kinder nicht wirklich viel zu ergattern. Jedenfalls das was ich noch gebrauchen könnte. So fand ich einen süßen Pulli und meine Mutter kaufte noch diese Stapelbecher, welche das Herzkind gerne auseinander nimmt.

 


 

Die Ausbeute an diesem Samstag war dann doch deutlich erfolgreicher. Hier waren wir auf einem Kinder-Flohmarkt. Eine Hose, einen Schlafanzug mit Füßen, Schleichfiguren, Pixi-Bücher und Schuhe. Eigentlich läuft das Herzkind noch nicht richtig und schon garnicht alleine. Aber wenn man ihn auf der Straße doch mal an der Hand stellen möchte bzw. er an der Hand laufen will, dann wären Schuhe nicht schlecht. Und diese waren einfach so unschlagbar günstig und haben eine super biegsame Sohle, dass ich zuschlagen musste! Mit den Schleich-Figuren hat das Herzkind direkt gespielt und bei dem Hund habe ich dann noch festgestellt, der arme Kerl schielt ganz fürchterlich...


Gestern waren wir dann auch nochmal auf einem weiteren Kinder-Flohmarkt, die Ausbeute war nicht so groß. Aber schaut euch mal diesen süßen Jogging-Einteiler an! Ist der nicht cool? Sobald er aus der Wäsche ist, bekommt ihn der Keks an und ich mache Fotos! 

So... das war die Ausbeute und mit dem kommenden Wochenende warten schon die nächsten Flohmärkte... mal sehen, ob ich dafür Zeit habe!

Kommentare:

  1. Liebe Sabrina! Das mit den Kinderflohmärkten war damals bei meinem ersten DER Tip meiner Hebamme. Und ich finde da bis heute immer tolle Sachen für kleines Geld. Gerade Klamotten für Schule und Kindergarten, die viel "erleben" (Mama, ich bin in der Pause der Torwart! Ich MUSS mich hinschmeißen!!). Schöne Sachen hast Du gefunden! Bin gespannt auf die Bilder! LG, Rieke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rieke,
      das war ein guter Tip deiner Hebamme! Genau, erst wachsen sie ruckzuck raus und als nächstes kommen dann die Löcher und die hartnäckigen Flecken dazu ^^
      Bilder folgen bald. Anzug kam heute aus der Wäsche :)
      Liebe Grüße, Sabrina
      P.S.: Ich hatte deinen Blog zwar nur zufällig entdeckt, aber er ist sooo toll. Du hast ein tolles Auge für Deko! Bist du auch bei Facebook?

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...